Stainz

Der Stainzer und ihr Erzherzog - untrennbar miteinander verbunden. War das Wirken Erzherzog Johanns, der 1840 das Schloß Stainz erwarb und dort erster frei gewählter Bürgermeister war, natürlich nicht nur auf die Weststeiermark beschränkt, so hat sein Weitblick und Wissen doch Spuren in der Region hinterlassen. Nicht von ungefähr ist der Markt eines der wirtschaftlich und kulturell lebendigsten kleinregionalen Zentren der Steiermark. Heute leben und bewirtschaften des Erzherzogs Nachkommen sein Erbe.

Und an noch etwas denkt man, wenn man den Namen Stainz hört: an den Stainzer Schilcher. Die Schilcherweinstraße führt auch durch Stainz. In den Buschenschänken stehen neben kulinarischen Köstlichkeiten auch der Schilcher und das schwarze dickflüssige Kürbiskernöl im Vordergrund.

www.stainz.istsuper.com



web2future.at | werbeagentur webdesign