Arnfelser Schlossspiele 2017

Cash - und ewig rauschen die Gelder

Komödie von Michael Cooney
Premiere Freitag, 21. April 2017 um  19 Uhr 30
Arnfels, Theater im Kino, Eibiswalderstraße 54; vom 22.4. - 13.5.2017

     


Arnfelser Schlossspiele 2016

"SHIRLEY VALENTINE oder DIE HEILIGE JOHANNA DER EINBAUKÜCHE"
Kultkomödie von  Willy Russel
"CHARLEYS TANTE"
Schwank von Thomas Brandon

Arnfelser Schlossspiele 2015

"RALPH & CAROL - NOCHEINMAL VERLIEBT"
Komödie von JoeDi Pietros
"WENN SCHON - DENN SCHON"
Komödie von Ray Cooney

Arnfelser Schlossspiele 2014
"EINEN JUX WILL ER SICH MACHEN"

von Johann Nestroy,     im Juli 2014
Jubiläumsveranstaltung - 50 Jahre Arnfelser Schlossspiele
"BOEING, BOEING" von Marc Camoletti

Der Vorstand des Vereines unter Leitung von Obmann Hermann Steinwender legte die Führung in jüngere Hände und zwar:
Obfrau:                           Claudia de Crinis
Obfrau-Stv.:                   Dagmar Tscherko
Schriftführerin:             Ursula Zach
Kassierin:                      Heidemarie Koschuch

Ziel der neuen Führungsriege ist es, neben eigenen Produktionen auch Gastauftritte verschiedener Künstler und Kulturschaffender in Arnfels zu organisieren.

Der Verein "Arnfelser Schloss-Spiele", seit 1964 untrennbar mit der Marktgemeinde Arnfels verbunden, ist eine Theatergemeinschaft mit dem Ziel kulturelle Vielfalt im südsteirischen Grenzgebiet zu erhalten und zu fördern.
Wurde bis vor wenigen Jahren ein Freilicht-Theaterstück im Sommer aufgeführt, begann man mit einer neuen Spielstätte im Arnfelser Kino einen Raum zu bespielen, und somit gab es eine zweite Produktion im Jahr, die Spieler und Zuschauer vor neue Herausforderungen stellte. Seit 2006 hat sich die Vereinsleitung verstärkt der Jugendförderung angenommen, und so entstand als Ergebnis aus dem Jugend-Workshop eine dritte Produktion, die anschließend im Keller der HTL Arnfels dem Publikum vorgestellt wurde.

Als besondere Auszeichnung für die Produktion "Indien" darf die Auswahl zur Teilnahme an den "Internationalen Theatertagen am See" in Friedrichshafen am Bodensee Ende März 2007 gesehen werden. Als einzige teilnehmende Theatergruppe aus Österreich haben die Arnfelser Schlossspiele dort die Möglichkeit, ihre Arbeit internationalem Publikum zu präsentieren.

 Mit "Katzelmacher" von Werner Fassbinder, einer Jugendproduktion im März 2007, der Kommödie "Don Camillo und Peppone" nach einem Roman von Guareschi und mit "Kunst" von Yasmina Reza im Theater im Kino wurde dieses Ziel im Auge behalten. Das Jahr 2008 brachte im Sommer "Don Camillo und seine Herde" und im Herbst "Eine Bank in der Sonne" von Ron Clark. Der Wiederaufnahme von "Eine Bank in der Sonne" im Theater im Kino am Beginn 2009 folgte im Juni die Eigenproduktion "WelCome" für das Junge Theater der Schlossspiele Arnfels. Im Sommer 2009 konnte "Das Mädl aus der Vorstadt" von Johan Nestroy mit großem Erfolg aufgeführt werden.
Die Arnfelser Schlossspiele gastierten im Juli mit "Eine Bank in der Sonne" erfolgreich beim Europäischen Seniorentheater-Festival in Pforzheim.

Haben wir nun Ihre Neugierde auf die Arbeit der Arnfelser Schlossspiele geweckt?
Unter www.arnfelser-schlossspiele.com finden Sie weitere Infos!

     
     
     
     
     
     
     
     
     


web2future.at | werbeagentur webdesign